12.03.2020

Linzer Bier ist endlich wieder erhältlich

Zu dieser Meldung gibt es: 2 Bilder

Pressetext 3341 ZeichenPlaintext

Nach fast 40 Jahren ist das Linzer Bier zurück in der Region Linz und Umgebung und sowohl in der Gastronomie als auch im Handel erhältlich.

Regionalität ist in Österreich auch beim Bier wichtig: Mehr als ein Drittel (36 %) der Österreicher bevorzugt Bier aus der eigenen Region. Als wichtig für die heimische Bierkultur empfinden 82 % der österreichischen Bevölkerung das Angebot regionaler Biere. Dies geht aus der repräsentativen Studie zur österreichischen Bierkultur hervor, die jährlich als Basis des Bierkulturberichtes der Brau Union Österreich durchgeführt wird. Weiters gaben Dreiviertel der Österreicher an, mit dem Angebot an regionalen Bieren in der Gastronomie zufrieden zu sein.

Die Gastronomie war es auch, die das Interesse an Linzer Bier wiederbelebt hat. Bis 1981 hatte Linz eine Brauerei, in der Linzer Bier gebraut wurde. 2017 war es bei 11 ausgewählten Gasthäusern in Linz wieder frisch vom Fass erhältlich.

Aufgrund des großen Interesses wird Linzer Bier nun einem breiteren Publikum zugänglich gemacht. Frisch vom Fass wird es ab sofort in der Linzer Gastronomie und in der 0,5 l Mehrwegflasche im Handel erhältlich sein.

Originalrezeptur von 1921 nachempfunden
Diplom-Braumeister Martin Simion wollte sich bei der Wiederauflage des Linzer Bieres an der ursprünglichen Rezeptur orientieren. Und auf Basis von historischen Rezepten ist es auch gelungen, den traditionellen Bierstil wieder aufleben zu lassen.
Das Linzer Bier erstrahlt im hellen Strohgelb und besticht mit einer angenehmen Hopfenblume. Ausgewogen im Geschmack, überrascht es mit einer angenehmen Bittere im Nachtrunk. Vollmundig und feinherb mit 5,2 % Alkoholgehalt - das Linzer Original.

Oberösterreichische Brautradition
Da in Linz derzeit kein geeigneter Braustandort verfügbar ist, wird das Linzer Bier in der oberösterreichischen Brauerei Zipf gebraut, mit 100 % Mühlviertler Hopfen, Braugerste aus der Region und Brauwasser aus der hauseigenen Quelle. Aufgrund der großen Nachfrage soll Linzer Bier wieder an seinen Heimatort zurückkehren und ab Herbst 2021 im Gebäude des ehemaligen Kraftwerkes der Tabakfabrik in Linz gebraut werden.

Über die Brau Union Österreich
Über 5,0 Mio. HL Bier setzt die Brau Union Österreich in einem Jahr ab – mit fünfzehn führenden Biermarken, über 100 Biersorten und laufenden Innovationen. Das Unternehmen steht sowohl für Internationale Premium-Brands wie Heineken, Desperados, Sol und die Cider-Marken Strongbow und Stibitzer, österreichweit verbreitete Top-Marken wie Gösser, Schwechater, die Weizenbiermarke Edelweiss, das alkoholfreie Schlossgold und die Biere der Spezialitäten-Manufaktur Hofbräu Kaltenhausen sowie Marken mit starker regionaler Bedeutung wie Zipfer, Puntigamer, Wieselburger, Kaiser, Schladminger, Reininghaus und Linzer Bier. 2.600 Mitarbeiter in ganz Österreich sorgen dafür, dass rund 49.000 Kunden und Millionen Bierliebhaber im ganzen Land mit Bier versorgt werden. Dass die Brau Union Österreich dabei auf beste Rohstoffe, höchste Qualität und nachhaltige Produktion – sowohl im Umwelt- als auch im gesellschaftlichen Bereich – setzt, versteht sich von selbst. Dafür wurde die Brau Union Österreich mit dem Prädikat „GREEN BRAND“ ausgezeichnet. Seit 2003 ist die Brau Union Österreich Teil der internationalen Heineken-Familie.

Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder (2)

Vollmundig und feinherb – das Linzer Original.
3 543 x 3 543 © Brau Union Österreich
Vollmundig und feinherb – das Linzer Original.
1 985 x 3 543 © Brau Union Österreich

Kontakt

(1) Gabriela Maria Straka
MAG. DR. GABRIELA MARIA STRAKA, EMBA
Mitglied des Management Board
Director Corporate Affairs & ESG Sustainability
Pressesprecherin
Diplom-Biersommelière
BRAU UNION ÖSTERREICH AG
 
Telefon: +43 732/6979-2670 
Mobile: +43 664/8381864 

(2) Ruth Manzenreiter
RUTH MANZENREITER, MA
Kommunikation/PR
BRAU UNION ÖSTERREICH AG
 
Poschacherstraße 35
A-4021 LINZ
 
Mobile: +43 664/8381138
E-Mail senden >