Meldungsübersicht
Anton Dreher und sein Lagerbier prägen die fast 400-jährige Geschichte der Brauerei Schwechat wesentlich.
Um am Staatsfeiertag gebührend auf Österreich anzustoßen, bietet sich ein Wiener Lager an, jener Bierstil, der von Österreich aus Biergeschichte schrieb und heuer 180-jähriges Jubiläum feiert.
Bernhard Mitteröcker, Verkaufsdirektor Region Ost der Brau Union Österreich, General Manager Sport Peter Stöger und AG-Vorstand Markus Kraetschmer (v. l.)
Der FK Austria Wien setzt in der neuen Spielsaison die langjährige Kooperation mit der Brau Union Österreich fort.
5.000 Schutzmasken für das Rote Kreuz
Brau Union Österreich gibt 5.000 Masken, eine Spende des US-Botschafters Trevor Traina, an das Rote Kreuz weiter
Seit 20 Jahren begeistert das Schwechater Zwickl
Das Schwechater Zwickl feiert Jubiläum. Seit zwanzig Jahren begeistert diese kellerfrische Spezialität den Gaumen der Biergenießer und erreichte bei der renommierten Falstaff Bier Trophy auch heuer wieder einen Top Ten-Platz.
Tag der offenen Tür bei der „Brauwärme Schwechat“ vor den Toren Wiens
Rund 200 Anrainerinnen und Anrainer sind der Einladung von Brau Union Österreich und EVN zum Tag der offenen Tür gefolgt.
Das Schwechater Wiener Lager, gebraut nach dem Bierstil Anton Drehers, wurde auf Platz 2 der Kategorie Wiener Lager bei den österreichischen Staatsmeisterschaften verkostet.
Heute, am 30. September, wird der Tag des österreichischen Bieres gefeiert. Weltweit ein Grund zur Freude, denn die österreichische Erfindung Lagerbier revolutionierte vor knapp 180 Jahren das Brauwesen und erlebt nun einen neuen Aufschwung.
Weitere Meldungen laden