09.10.2023

HERMES.Klimaschutz.Preis 2023: Brau Union Österreich nominiert

Pressetext 4201 ZeichenPlaintext

Nominiert als innovatives Projekt für eine klimafreundliche Zukunft: Einsparung von über 160.000 kWh Strom pro Jahr durch Beleuchtungsumstellung in der Brauerei Wieselburg

Beim Wettbewerb „HERMES.Wirtschafts.Preis“ zeichnet das Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort gemeinsam mit Medienpartnern Unternehmen aus, die Österreichs Wirtschaft nachhaltig prägen. Im Rahmen der „Gala der österreichischen Wirtschaft“ werden am 20. Oktober in der Wiener Hofburg Preise in neun Kategorien plus Ehrenpreis „Entrepreneur 2023“ vergeben – die Brau Union Österreich ist für den HERMES.Klimaschutz.Preis nominiert.

Brauerei Wieselburg: Enorme Energieeinsparungen durch Beleuchtungsumstellung

Die Brau Union Österreich ist im Zuge ihrer Strategie „Brew a Better World“ bestrebt, laufend die Nutzung erneuerbarer Energieträger zu forcieren, Verbrauch von Wärme und Kraftstoffen sowie den Gesamtenergieverbrauch durch unterschiedliche Maßnahmen an allen Standorten zu reduzieren. In Wieselburg wurde im Herbst 2022 mit einer umfassenden Energie-Feinanalyse gestartet, und ein Verbesserungspotenzial im Bereich Beleuchtung festgestellt. Im Frühjahr 2023 wurde daraufhin die gesamte Beleuchtung in den Produktionshallen inkl. Notbeleuchtung der Hallen sowie im Außenbereich der Brauerei Wieselburg von den herkömmlichen Halogenleuchten auf energieeffiziente LED-Technologie umgestellt. Die Umstellung ergibt eine Einsparung von 160.300 kWh an Strom pro Jahr. Der Leistungsbedarf für die Innenbeleuchtung wurde von 80,24 kW auf 40,128 kW gesenkt.

Die richtige Beleuchtung in den Produktionshallen einer Brauerei sorgt neben der massiven Reduktion des Energiebedarfs nicht nur für ausreichend Licht, sondern wirkt sich auch auf das Wohlbefinden und die Arbeitsweise der Belegschaft aus. Die LED-Technologie ist eine energiesparende, effektive und nachhaltig umweltfreundliche Lösung in der Beleuchtungstechnik. Sie verbraucht weniger Strom als die meisten anderen Leuchtmittel, hält länger und muss daher weitaus seltener getauscht werden – was sich zusätzlich in puncto Instandhaltungskosten und Abfallmenge positiv auswirkt.

Brew a Better World: Anerkennung für intensive Bemühungen

Gabriela Maria Straka, Director Corporate Affairs & ESG Sustainability, erklärt: „Als größtes Brauereiunternehmen Österreichs ist sich die Brau Union Österreich ihrer sozialen und ökologischen Verantwortung bewusst. Eine Maßnahme wie die konsequente Beleuchtungsumstellung in der Brauerei Wieselburg trägt zu einer enormen Reduktion des Energiebedarfs bei – und ist ein weiterer Schritt in Richtung nachhaltige Bierkultur. Unser großes Ziel ist es, gemeinsam mit der ganzen HEINEKEN-Familie als erstes Brauereiunternehmen weltweit bis zum Jahr 2030 in der gesamten Produktion CO2-neutral zu sein, bis 2040 in der gesamten Wertschöpfungskette. Wir freuen uns, dass diese Bemühung durch die Nominierung beim HERMES.Klimaschutz.Preis anerkannt wird.“

Alle Initiativen in diesem Bereich sind im Nachhaltigkeitsbericht der Brau Union Österreich online nachzulesen unter www.brauunion.at/nachhaltigkeit

Über die Brau Union Österreich

Über 5,0 Mio. HL Bier setzt die Brau Union Österreich in einem Jahr ab – mit fünfzehn führenden Biermarken, über 100 Biersorten und laufenden Innovationen. Das Unternehmen steht sowohl für Internationale Premium-Brands wie Heineken, Desperados und Sol, die Cider-Marken Strongbow und Stibitzer, österreichweit verbreitete Top-Marken wie Gösser, Schwechater, die Weizenbiermarke Edelweiss und das alkoholfreie Schlossgold sowie Marken mit starker regionaler Bedeutung wie Zipfer, Puntigamer, Wieselburger, Kaiser, Schladminger, Reininghaus, Villacher und Fohrenburger. 2.700 Mitarbeiter in ganz Österreich sorgen dafür, dass rund 49.000 Kunden und Millionen Bierliebhaber im ganzen Land mit Bier versorgt werden. Dass die Brau Union Österreich dabei auf beste Rohstoffe, höchste Qualität und nachhaltige Produktion – sowohl im Umwelt- als auch im gesellschaftlichen Bereich – setzt, versteht sich von selbst. Seit 2003 ist die Brau Union Österreich Teil der internationalen HEINEKEN-Familie. www.brauunion.at

Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder (3)

Nominiert als innovatives Projekt für eine klimafreundliche Zukunft: Einsparung von über 160.000 kWh Strom pro Jahr durch Beleuchtungsumstellung in der Brauerei Wieselburg.
4 912 x 3 923 © VOGUS
Gabriela Maria Straka, Director Corporate Affairs & ESG Sustainability
1 456 x 2 162 © VOGUS
Christian Huber, Braumeister der Brauerei Wieselburg
1 890 x 2 835 © VOGUS

Kontakt

(6) Monika Steinkogler
MMAG. MONIKA STEINKOGLER, BAKK.
Corporate Affairs
Biersommelière
BRAU UNION ÖSTERREICH AG
 
Poschacherstraße 35
A-4021 Linz
 
Mobile: +43 664/8381766