14.08.2018

FAFGA Alpine Superior 2018: Brau Union Österreich präsentiert Spezialitäten und Zapfsystem BLADE

Pressetext (5152 Zeichen)Plaintext

Die FAFGA – Tirols Fachmesse für Gastronomie, Hotel und Design – ist Gradmesser für Trends und Innovationen. Die Brau Union Österreich stellt die neuesten Bier- und Getränke-Spezialitäten vor.

Von 10. bis 13. September findet die 31. FAFGA, gastronomische Leitmesse im Tourismusland Tirol, statt. Die Brau Union Österreich, die auch in Tirol regional stark vertreten und seit dem ersten Jahr 1988 Partner der Messe ist, präsentiert die aktuellen Trends und Innovationen aus der Welt des Bieres: unter anderem die Spezialitätenbiere Gösser Brauschätze und Zipfer Meisterwerke, aber auch den Stibitzer Cider aus 100 % österreichischen Äpfeln, das Zapfsystem BLADE und alkoholfreie Highlights.

Immer am Puls der Zeit
Die Bierkultur hat in Österreich einen hohen Stellenwert, das Interesse an außergewöhnlichen Bieren fernab des Mainstreams, die sich durch spezielle Braumethoden, interessante Geschmacksvarianten oder neuartige Rezepturen auszeichnen, ist aber derzeit besonders hoch. Auch alkoholfreie und alkoholreduzierte Biere und Radler liegen im Trend, genauso wie die neue Getränkekategorie der Cider. Für die Brau Union Österreich steht daher die Präsentation der neuen Produkte aus den unterschiedlichen Brauereien im Vordergrund. Am Eröffnungstag werden Tiroler Sportler gemeinsam mit Mitarbeitern der Brau Union Österreich ausgewählte Bierspezialitäten verkosten.

Matthias Gurschler, als regionaler Verkaufsdirektor der Brau Union Österreich auch für Tirol zuständig, meint: „Die Innovationsführerschaft der Brau Union Österreich basiert auf der Entwicklung immer neuer Getränkekategorien, die im Trend der Zeit liegen. Darüber hinaus punkten wir mit ausgesuchter Markenvielfalt sowie starken Marken und können unseren Kunden für jede Situation das passende Getränk anbieten. Damit sich die Tiroler Gastwirte und Hoteliers auch selbst von unserer Biervielfalt überzeugen können, laden wir herzlich zu einem Besuch an unserem Messestand ein!“

Vielfalt der Brau Union Österreich verkosten
An den Ständen in Halle B.1 (Stand B1.4) und in Halle D.0 (Stand DW45) wird ein Ausschnitt der Bandbreite der Brau Union Österreich gezeigt: Die – besonders auch in Tirol beliebten – Zipfer-Sorten Märzen, Urtyp, Pils und Drei werden vor Ort sein. Auch Kaiser Premium, Edelweiss Hofbräu oder die internationale Premium-Marke Heineken gibt es zu verkosten. Auf der – immer wichtiger und beliebter werdenden – alkoholfreien Schiene stehen Gösser Kracherl und Gösser NaturGold sowie die erfrischende Hopfenlimonade Zipfer Hops zur Verfügung, ebenso wie das beliebte alkoholfreie Weizenbier von Edelweiss. An einem eigenen Spezialitätenstand können bierige Spezialitäten und handwerklich gebraute Biere wie das Kaltenhauser 1475 Pale Ale, die Gösser Brauschätzer oder die Zipfer Meisterwerke verkostet werden. Neben Bier wird auch die Kategorie Cider immer beliebter: Zu verkosten gibt es daher auch den fruchtig-spritzigen Stibitzer in zwei Sorten aus 100 % österreichischen Äpfeln.

Rundum zufrieden: Dienstleistungen für die Gastronomie
Die Unterstützung der Gastronomen in allen Belangen ist der Brau Union Österreich ein wichtiges Anliegen, wie Andreas Hunger, Geschäftsführer Gastronomie, betont: „Immer mehr Gastronomen merken, dass sich ihre Gäste vermehrt für spezielle Biere interessieren, sich Beratung oder Bier-Empfehlungen zu ihren Gerichten wünschen. Wir sehen uns als Rundum-Dienstleister für die Gastronomie, unterstützen Wirte und Hoteliers beim Erwerb von Bierkompetenz, geben ihnen Werkzeuge zur Beratung an die Hand, wie z. B. die praktische und gerne verwendete Bierkarte oder diverse Informations- und Werbematerialien und unterstützen beim professionellen Schankservice – um zu garantieren, dass jeder Gast sein perfekt gezapftes Fassbier bekommt.“

Über die Brau Union Österreich
Über 5,0 Mio. HL Bier setzt die Brau Union Österreich in einem Jahr ab – mit vierzehn führenden Biermarken, über 100 Biersorten und laufenden Innovationen. Zusätzlich vertreibt die Brau Union Österreich seit April 2015 die Cider-Marke Strongbow in Österreich und brachte 2017 mit Stibitzer einen Cider aus 100% österreichischen Äpfeln auf den Markt. Das Unternehmen steht sowohl für internationale Premium-Brands wie Heineken, Desperados und Affligem, als auch für nationale Top-Marken wie Gösser und für regionale Marken wie Zipfer, Puntigamer, Kaiser, Schwechater, Schladminger, Reininghaus oder Wieselburger. Die Weizenbiermarke Edelweiss, die alkoholfreie Marke Schlossgold und die Biere der Spezialitäten-Manufaktur Hofbräu Kaltenhausen runden das Sortiment ab. 2.400 Mitarbeiter in ganz Österreich sorgen dafür, dass rund 49.000 Kunden und Millionen Bierliebhaber im ganzen Land mit Bier versorgt werden. Dass die Brau Union Österreich dabei auf beste Rohstoffe, höchste Qualität und nachhaltige Produktion – sowohl im Umwelt- als auch im gesellschaftlichen Bereich – setzt, versteht sich von selbst. Dafür wurde die Brau Union Österreich mit dem Prädikat „GREEN BRAND“ ausgezeichnet. Seit 2003 ist die Brau Union Österreich Teil der internationalen Heineken-Familie.
Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

1 620 x 1 080

Dokumente


Kontakt

MAG. DR. GABRIELA MARIA STRAKA, EMBA
Leitung Kommunikation/PR & CSR
Pressesprecherin
Diplom-Biersommelière
BRAU UNION ÖSTERREICH AG
 
Poschacherstraße 35
A-4021 LINZ
 
Telefon: +43 732/6979-2670 
Mobile: +43 664/8381864 

SABINE FERK
Kommunikation/PR
Biersommelière
BRAU UNION ÖSTERREICH AG
 
Triesterstraße 357-359
A-8055 Graz
 
Telefon: +43 316/502-3732
Mobile: +43 664/8381859

FAFGA Alpine Superior 2018: Brau Union präsentiert neue Spezialitäten (. jpg )

Maße Größe
Original 1620 x 1080 322,3 KB
Medium 1200 x 800 104,1 KB
Small 600 x 400 52,5 KB
Custom x

PA_FAFGA_2018_EN

.pdf 109,8 KB