05.04.2018

Österreichischer Gösser NaturRadler in Deutschland auf Erfolgskurs

Österreichischer Gösser NaturRadler in Deutschland auf Erfolgskurs
Österreichischer Gösser NaturRadler in Deutschland auf Erfolgskurs

Der Gösser NaturRadler, in Österreich bereits seit 2007 am Markt, trifft den Geschmack der Deutschen. Seit 2015 hat sich der Absatz im deutschen Lebensmittelhandel fast verdreifacht.


Obwohl der Pro-Kopf-Verbrauch der Deutschen beim Bier rückläufig ist, sind alkoholfreie Biere und Biermischgetränke nach wie vor stark gefragt. Diesem Trend folgend erfreut sich seit 2015 ein Biermischgetränk mit erfrischendem Zitronensaft aus der österreichischen Brauerei Göss steigender Beliebtheit: der Gösser NaturRadler. Laut aktuellen Nielsen-Zahlen konnte dieser 2017 im Lebensmittelhandel in ganz Deutschland erneut um stolze 97 Prozent wachsen. Bereits von 2015 auf 2016 schaffte er ein Plus von 96 Prozent. Damit hat sich der volumsmäßige Absatz in Deutschland innerhalb von zwei Jahren fast verdreifacht.

Gösser NaturRadler stärkt Biermischgetränke-Markt
Besonders in Berlin erfreut sich das österreichische Biermischgetränk großer Beliebtheit. Mittlerweile gehört der Gösser NaturRadler dort zu den top drei Radlern und kommt auf einen volumsmäßigen Marktanteil von 16 Prozent im Jahr 2017.

„Wir beleben mit dem Gösser NaturRadler den gesamten Biermischgetränke-Markt in Deutschland. 40 Prozent des Volumenwachstums im Biermischgetränke-Segment kommen vom Gösser NaturRadler. Insgesamt sehen wir, dass Konsumenten verstärkt zu alkoholfreien und alkoholreduzierten Bieren und Biermischgetränken greifen – diese passen besonders gut für den Genuss untertags. Wir sind überzeugt, dass gerade in diesem Bereich noch viel Potential liegt“, sagt Andreas Stieber, der als Geschäftsführer der Brau Union Export für den Vertrieb des Gösser NaturRadlers in Deutschland verantwortlich ist. Und Ulrich Schmidt, Gesamtverkaufsleiter für Deutschland der Brau Union Export, betont: „Dass der Gösser NaturRadler als Getränk des Jahres 2017 durch eine renommierte deutsche Fachzeitung ausgezeichnet wurde, ist eine tolle Bestätigung unseres Markterfolgs“.

Ab April wird die Rezeptur des Gösser NaturRadlers für noch mehr Erfrischung sorgen, dank einer leichten Zuckerreduktion der Fruchtsaftlimonade auf 4,4 Gramm pro 100 Milliliter. Das bewährte Mischverhältnis von 60 Prozent fruchtig-frischer Zitronenlimonade zu 40 Prozent Gösser Bier bleibt natürlich unverändert.

Seit 2007 steht der aus Österreich stammende Gösser NaturRadler Pate für neue Radler weltweit. Auf allen Kontinenten und in mehr als 35 Ländern der Erde wurde das Erfolgsrezept aus Göss bereits umgesetzt und gehört – sowohl mit Alkohol als auch alkoholfrei – zu den weltweiten Bestsellern am Biermarkt.

Über Gösser
Gössers Siegeszug beginnt 1860, als der Unternehmer Max Kober Teile des Stiftes Göss erwirbt und die dortige Klosterbrauerei reaktiviert. Heute ist Gösser mit einer spontanen Bekanntheit von 82 Prozent die bekannteste Biermarke Österreichs, mit einem nationalen Marktanteil von 16 Prozent (Quelle: Nielsen, Wert 2016). Damit ist Gösser das meistverkaufte und beliebteste Bier Österreichs. Für die Biererzeugung verwendet die Gösser Brauerei ausschließlich heimische Naturprodukte: erneuerbare Energien im Produktionsprozess, Brauwasser aus dem eigenen Quellschutzgebiet, Braugerstensorten aus dem Osten Österreichs und Hopfen aus dem südsteirischen Leutschach.

Kontakt

MAG. DR. GABRIELA MARIA STRAKA, EMBA
Leitung Kommunikation/PR & CSR
Pressesprecherin
Diplom-Biersommelière
BRAU UNION ÖSTERREICH AG
 
Poschacherstraße 35
A-4021 LINZ
 
Telefon: +43 732/6979-2670 
Mobile: +43 664/8381864 
E-Mail senden >

STEFANIE ZMÖLNIG, BA
Kommunikation/PR
BRAU UNION ÖSTERREICH AG
 
Poschacherstraße 35
A-4021 Linz
 
Telefon: +43 732/6979-2378
Mobile: +43 664/8381766
E-Mail senden >

Downloads

Österreichischer Gösser NaturRadler in Deutschland auf Erfolgskurs