17.11.2017

Vorbilder der österreichischen Bierkultur: Wiener Bierkrone 2017 geht an die „Albertina Passage“

Vorbilder der österreichischen Bierkultur: Wiener Bierkrone 2017 geht an die „Albertina Passage“
Vorbilder der österreichischen Bierkultur: Wiener Bierkrone 2017 geht an die „Albertina Passage“
v.l.n.r.: Bernhard Mitteröcker (Brau Union Österreich) überreicht die Urkunde an Matthias Kamp und Heimo Oberortner von der Albertina Passage

Gemeinsam mit dem Gourmet-Führer Gault Millau verleiht die Brau Union Österreich heuer bereits zum 15. Mal Österreichs bedeutendste Bier-Auszeichnung. In Wien sicherte sich die „Albertina Passage“ den begehrten Preis.


Gemeinsam mit dem Gourmet-Führer Gault Millau verleiht die Brau Union Österreich heuer bereits zum 15. Mal Österreichs bedeutendste Bier-Auszeichnung. In Wien sicherte sich die „Albertina Passage“ den begehrten Preis.

Neun Gastronomen – einer pro Bundesland – dürfen sich im Herbst 2017 über die begehrte Bierkrone freuen. Die Auszeichnung wird an jene einheimischen Betriebe verliehen, welche sich in besonderem Maße für Bierkultur und die typisch österreichische Küche einsetzen. Eine Fachjury aus Vertretern der Brau Union Österreich und des renommierten Gourmet-Guide Gault Millau unter der Leitung von Martina und Karl Hohenlohe kürte die „Albertina Passage“ zum Wiener Bierkrone-Empfänger.

Bei der Wahl der Preisträger ist vor allem die Vielfalt des Bierangebotes, die Beratung der Gäste über die passende Wahl des Bieres zur Speisenfolge sowie eine ansprechende Präsentation der Biere im richtigen Glas ausschlaggebend. Die ausgezeichneten neun Betriebe schaffen es auf außergewöhnliche Art und Weise, bierige Gemütlichkeit und ausgesuchte Bierspezialitäten mit passenden Gerichten aus der österreichischen Küche zu kombinieren.

Gegensätze ziehen sich an: Fusionsküche gepaart mit Bierkultur in der „Albertina Passage“
Die kulinarischen Visionen und Rezepte der Küche kommen seit September 2017 vom österreichischen Star-Koch Wini Brugger. Francis Yeh und seine Küchenmannschaft haben die Aufgabe, diese zu unvergleichlichem Gaumenkitzel umzusetzen. Die Speisen setzen sich aus österreichischen, asiatischen und internationalen Elementen zusammen und laden zum Verkosten mehrerer Gerichte oder als Variationen zum Teilen ein. Die für das Restaurant der "Albertina Passage" typischen Steaks vom Josper-Holzkohlegrill bleiben selbstverständlich auf der Speisekarte!

Bernhard Mitteröcker, Brau Union Österreich Verkaufsdirektor Gastronomie Region Ost, übergab die Bierkrone in Wien und konnte sich persönlich von der Bierkultur im Dinnerclub überzeugen: „Die 'Albertina Passage' zeigt auf beeindruckende Weise eine der vielen Facetten österreichischer Bierkultur. Gepaart mit außergewöhnlicher Küche wird Bier auf innovative Art neu interpretiert. Ich freue mich, dass die preisgekrönte 'Albertina Passage' nun als kreatives Musterbeispiel für unsere österreichische Bierkultur steht.“

Über die Brau Union Österreich
Über 5,0 Mio. HL Bier setzt die Brau Union Österreich in einem Jahr ab – mit vierzehn führenden Biermarken, über 100 Biersorten und laufenden Innovationen. Zusätzlich vertreibt die Brau Union Österreich seit April 2015 die Cider-Marke Strongbow in Österreich und bringt 2017 mit Stibitzer einen Cider aus 100% österreichischen Äpfeln auf den Markt. Das Unternehmen steht sowohl für internationale Premium-Brands wie Heineken, Desperados und Affligem, als auch für nationale Top-Marken wie Gösser oder Zipfer und für regionale Marken wie Puntigamer, Kaiser, Schwechater, Schladminger, Reininghaus oder Wieselburger. Die Weizenbiermarke Edelweiss, die alkoholfreie Marke Schlossgold und die Biere der Spezialitäten-Manufaktur Hofbräu Kaltenhausen runden das Sortiment ab. 2.300 Mitarbeiter in ganz Österreich sorgen dafür, dass rund 49.000 Kunden und 5 Mio. Bierliebhaber im ganzen Land mit Bier versorgt werden. Dass die Brau Union Österreich dabei auf beste Rohstoffe, höchste Qualität und nachhaltige Produktion – sowohl im Umwelt- als auch im gesellschaftlichen Bereich – setzt, versteht sich von selbst. Dafür wurde die Brau Union Österreich mit dem Prädikat „GREEN BRAND“ ausgezeichnet. Seit 2003 ist die Brau Union Österreich Teil der internationalen Heineken-Familie.

Kontakt

MAG. DR. GABRIELA MARIA STRAKA, EMBA
Leitung Kommunikation/PR & CSR
Pressesprecherin
Diplom-Biersommelière
BRAU UNION ÖSTERREICH AG
 
Poschacherstraße 35
A-4021 LINZ
 
Telefon: +43 732/6979-2670 
Mobile: +43 664/8381864 
E-Mail senden >

SABINE FERK
Kommunikation/PR
Biersommelière
BRAU UNION ÖSTERREICH AG
 
Triesterstraße 357-359
A-8055 Graz
 
Telefon: +43 316/502-3732
Mobile: +43 664/8381859
E-Mail senden > 

Downloads

Vorbilder der österreichischen Bierkultur: Wiener Bierkrone 2017 geht an die „Albertina Passage“
v.l.n.r.: Bernhard Mitteröcker (Brau Union Österreich) überreicht die Urkunde an Matthias Kamp und Heimo Oberortner von der Albertina Passage

Vorbilder der österreichischen Bierkultur: Wiener Bierkrone 2017 geht an die „Albertina Passage“
v.l.n.r.: Heimo Oberortner (Albertina Passage), Bernhard Mitteröcker (Brau Union Österreich), Matthias Kamp (Albertina Passage), Armin Paradeisz (Brau Union Österreich), Martin Schulz-Wulkow (Albertin...