20.01.2018

Österreichisch-norwegischer Gösser-Abend in Kitzbühel

Pressetext (4059 Zeichen)Plaintext

Hochkarätige Gäste aus Wirtschaft und Sport, darunter heimische und internationale Skistars, waren zum traditionellen Gösser-Abend am Eröffnungstag des Hahnenkamm-Wochenendes in Kitzbühel geladen.

Die spektakulärsten und prestigeträchtigsten Rennen im Ski-Weltcupzirkus, die Abfahrt auf der Streif und der Slalom am Ganslernhang, locken jedes Jahr zehntausende Zuschauer zum Hahnenkamm und Millionen vor die Fernsehbildschirme rund um den Globus. Zum Auftakt des legendären Kitzbühel-Wochenendes fand am Freitag nach dem Super-G der Herren der inzwischen traditionelle Gösser-Abend mit hochkarätigen Gästen aus Wirtschaft und Sport, darunter heimische und internationale Skistars, statt.

Freundschaftlicher Ländervergleich: Norwegen vs. Österreich
Highlight des Abends war der freundschaftliche Ländervergleich Norwegen gegen Österreich. Brau Union Österreich Vorstandsvorsitzender Magne Setnes, gebürtiger Norweger, und sein Vorgänger Markus Liebl traten in unterschiedlichen Herausforderungen gegeneinander an. Mit Markus Liebl im Team Österreich kämpfte Ex-Skirennläufer Hans Knauß gegen das norwegische Team, bestehend aus Magne Setnes und dem ehemaligen Skirennläufer und Olympiasieger von 1998, Hans Petter Buraas. Die Aufgaben, vom Kronkorken-Schätzen über Bier-Know-how bis hin zum Bildratespiel Skistar-Dalliklick, meisterten die Teams mit viel Humor und einer Prise Ehrgeiz.

„Obwohl sich Norwegen und Österreich in Sachen Bier sehr unterscheiden, verbindet unsere beiden Länder die Liebe zum Skisport, egal ob aktiv oder als Zuschauer. Das merkt man vor allem hier in Kitzbühel, wo Skifans aus aller Welt gemeinsam ihre Idole feiern und dabei Österreichs bestes Bier genießen“, freut sich Magne Setnes über die tolle Stimmung beim Hahnenkammrennen.

Hochkarätige Gäste ließen den Skisport hochleben
Auch HEINEKEN-CEO Jean-Francois van Boxmeer gehörte zu den Geladenen. Er dankte Markus Liebl für sein langjähriges Engagement in der Brau Union Österreich und wünschte ihm für seine zukünftigen Aufgaben alles Gute. „Österreich hat viel zu bieten: wunderbare Berge zum Skifahren, eine vielfältige Bierkultur und die österreichische Gastfreundschaft. Beim Ski-Weltcup in Kitzbühel schafft es Gösser, all das zu vereinen“, zeigt sich Jean-Francois van Boxmeer beeindruckt.

Neben hochkarätigen Gästen aus der Wirtschaft waren Sportidole wie Ex-Skiweltmeister, mehrfacher Abfahrts-Weltcupsieger und Gösser-Testimonial Michael Walchhofer sowie die Doppel-Olympiasiegerin und Doppel-Weltmeistern Michaela Dorfmeister vor Ort. Sportmoderator und -kommentator Oliver Polzer führte in gewohnt unterhaltsamer Manier durch den Abend.

Die besondere Beziehung der Österreicher zum Skisport, die an diesem Abend gefeiert wurde, ist auch im aktuellen Gösser-TV-Spot „Leiwand“ mit den österreichischen Skistars Hans Knauß, Max Franz und Hannes Reichelt zu spüren. „Der Dreh des TV-Spots war wirklich ein Erlebnis: Berge, Skifahren, bestes Bier – genauso wie an diesem Wochenende hier in Kitzbühel. Gemeinsam mit Magne Setnes, Markus Liebl und Hans Petter Buraas, der ja auch zu meiner aktiven Zeit im Weltcup mitfuhr, den Gösser-Abend zu verbringen, ist ein perfekter Start ins Hahnenkamm-Wochenende“, so Hans Knauß.

Über Gösser
Gössers Siegeszug beginnt 1860, als der Unternehmer Max Kober Teile des Stiftes Göss erwirbt und die dortige Klosterbrauerei reaktiviert. Heute ist Gösser mit einer spontanen Bekanntheit von 82 Prozent die bekannteste Biermarke Österreichs, mit einem nationalen Marktanteil von 16 Prozent (Quelle: Nielsen, Wert 2016). Damit ist Gösser das meistverkaufte und beliebteste Bier Österreichs. Für die Biererzeugung verwendet die Gösser Brauerei ausschließlich heimische Naturprodukte: erneuerbare Energien im Produktionsprozess, Brauwasser aus dem eigenen Quellschutzgebiet, Braugerstensorten aus dem Osten Österreichs und Hopfen aus dem südsteirischen Leutschach. Für den Einsatz österreichischer Rohstoffe und die hohe Qualität wurde Gösser-Bier mit dem rot-weiß-roten AMA-Gütesiegel ausgezeichnet.
Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

4 906 x 3 260
Österreichisch-norwegischer Gösser-Abend in Kitzbühel
4 477 x 3 166
Österreichisch-norwegischer Gösser-Abend in Kitzbühel
4 601 x 3 165

Kontakt

MAG. DR. GABRIELA MARIA STRAKA, EMBA
Leitung Kommunikation/PR & CSR
Pressesprecherin
Diplom-Biersommelière
BRAU UNION ÖSTERREICH AG
 
Poschacherstraße 35
A-4021 LINZ
 
Telefon: +43 732/6979-2670 
Mobile: +43 664/8381864 

Österreichisch-norwegischer Gösser-Abend in Kitzbühel (. jpg )

Freundschaftlicher Ländervergleich in Kitzbühel: Ex-Skirennläufer Hans Knauß, Vorstandsvorsitzender Brau Union Österreich Magne Setnes, Vorstand des Aufsichtsrates der Brau Union Österreich Markus Liebl, CEO HEINEKEN Jean-Francois van Boxmeer und Ex-Skirennläufer Hans Petter Buraas

Maße Größe
Original 4906 x 3260 5,3 MB
Medium 1200 x 797 118 KB
Small 600 x 398 41,1 KB
Custom x