11.10.2017

Landesfinale der Kaiser-Zapfmeisterschaft: Goldener Zapfhahn an besten Bierzapfer Oberösterreichs vergeben

Pressetext (2932 Zeichen)Plaintext

Rudolf Kastenhuber, Gasthaus Kastenhuber, hat sich erfolgreich gegen zehn Mitbewerber durchgesetzt. Silber und Bronze gehen nach St. Valentin und Perg.

Jährlich schreibt Kaiser Bier den Titel des oberösterreichischen Bierzapf-Kaisers aus: Der Wettbewerb für Gastronomie und Hotellerie stellt die Fassbierkultur in den Mittelpunkt – weil ein perfekt gezapftes Bier vom Fass die Visitenkarte eines guten Gastronomiebetriebes ist.

Nach vier Vorausscheidungen haben sich elf Gastwirte, Kellner und Köche für die Landesmeisterschaft qualifiziert, die am 10. Oktober im Casineum im Linzer Casino Austria vor einer hochkarätigen Jury gegeneinander angetreten sind. 

Voller Erfolg: Rudolf Kastenhuber aus Desselbrunn erzapfte sich Gold
Vor einem aufgeheizten Publikum – darunter natürlich die Fanclubs der Zapfer – wurde im Casineum im Linzer Casino Austria die oberösterreichische Endausscheidung durchgeführt. Unter den Augen der gestrengen Jury unter dem Vorsitz von Josef Paukenhaider, Regionaler Verkaufsdirektor Brau Union Österreich, und natürlich auch mittels elektronischer Messung wurde die Zapf-Elite anhand der Parameter Schaumhöhe, optischer Gesamteindruck etc. bewertet. Auch Vizebürgermeister Mag. Bernhard Baier von der Stadt Linz sowie Mag. Monika Kalkgruber von der WKO Linz, Sparte Gastronomie, waren in der Jury.

Dabei ging Rudolf Kastenhuber vom Gasthaus Kastenhuber aus Desselbrunn als Sieger hervor. Der Vorsitzende der Jury, Josef Paukenhaider, dazu: „Rudolf Kastenhuber hat sich eindeutig gegen die Konkurrenz durchgesetzt. Er hat mit wirklich perfekt gezapftem Bier überzeugt – und konnte diese Perfektion trotz Zeit- und Leistungsdruck in der Prüfungssituation abliefern. Das ist natürlich wichtig – auch im Alltag in der Gastronomie ist es ja oftmals stressig, und das perfekt gezapfte Bier ist eben eine Visitenkarte, die unter allen Bedingungen glänzen sollte.“

Den zweiten Platz konnte sich Dominik Hinterberger aus St. Valentin sichern, und der Zapfhahn in Bronze geht an Fritz Strondl aus Perg, der sich den dritten Platz erkämpfen konnte. Doch auch die anderen Teilnehmer gingen nicht leer aus – hier wurde Kaiser Bier zum bierigen Trostpflaster.

Über Kaiser
Kaiser Bier wird traditionell in der seit 1650 bestehenden Brauerei Wieselburg gebraut. Jahrhundertealte Brautradition wird dort mit der Spitzentechnologie einer der modernsten Braustätten Europas in Einklang gebracht. Kaiser Bier, eines der beliebtesten Fassbiere Österreichs, ist der Inbegriff für traditionelle Werte wie Heimat und Echtheit - aber vor allem für Geselligkeit. Als verlässlicher Partner in Musik, Kultur und Sport ist Kaiser Bier seit Jahren bekannt und unterstützt dabei vor allem die Gastronomie. Die Erhaltung traditioneller Werte, Heimat, Echtheit und Geselligkeit bilden die Grundwerte für das starke regionale Engagement.
Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

3.960 x 2.640

Kontakt

MAG. DR. GABRIELA MARIA STRAKA, EMBA
Leitung Kommunikation/PR & CSR
Pressesprecherin
Diplom-Biersommelière
BRAU UNION ÖSTERREICH AG
 
Poschacherstraße 35
A-4021 LINZ
 
Telefon: +43 732/6979-2670 
Mobile: +43 664/8381864 

SABINE FERK
Kommunikation/PR
Biersommelière
BRAU UNION ÖSTERREICH AG
 
Triesterstraße 357-359
A-8055 Graz
 
Telefon: +43 316/502-3732
Mobile: +43 664/8381859

Landesfinale der Kaiser-Zapfmeisterschaft: Goldener Zapfhahn an besten Bierzapfer Oberösterreichs vergeben (. jpg )

v.l.n.r.: Fritz Strondl (3. Platz), Monika Kalkgruber (WKO Gastronomie), Bierzapf-Kaiser Rudolf Kastenhuber, Josef Paukenhaider (Brau Union Österreich), Dominik Hinterberger (2. Platz), Linzer Vizebürgermeister Bernhard Baier

Maße Größe
Original 3960 x 2640 4,5 MB
Medium 1200 x 800 96,1 KB
Small 600 x 400 41,8 KB
Custom x