03.10.2017

Ein Hoch auf die österreichische Bierkultur: Oberösterreichische Bierkrone 2017 geht an „Fischerwirt“

Pressetext (4290 Zeichen)Plaintext

Gemeinsam mit dem Gourmet-Führer Gault Millau verleiht die Brau Union Österreich heuer bereits zum 15. Mal Österreichs bedeutendste Bier-Auszeichnung. In Oberösterreich sicherte sich der „Fischerwirt“ den begehrten Preis.

Die Auszeichnung wird jährlich an neun einheimische Betriebe verliehen, die sich in besonderem Maß für Bierkultur und die typisch österreichische Küche einsetzen. Eine Fachjury aus Vertretern der Brau Union Österreich und des renommierten Gourmet-Guide Gault Millau unter der Leitung von Martina und Karl Hohenlohe kürte den „Fischerwirt“ von Anneliese & Franz Harthaller in Ernsthofen zum oberösterreichischen Bierkrone-Empfänger. Als niederösterreichisches Lokal zählt der „Grenzgänger“ aufgrund der unmittelbaren Nähe zu Oberösterreich zum oberösterreichischen Verkaufsgebiet der Brau Union Österreich.

Bei der Wahl der Preisträger wird vor allem auf die Vielfalt des Bierangebotes, auf die Beratung des Gastes über die passende Wahl des Bieres zur Speisenfolge sowie auf eine ansprechende Präsentation der Biere im richtigen Glas geschaut. Die ausgezeichneten neun Betriebe – die Bierkrone wird in jedem Bundesland vergeben - schaffen es auf außergewöhnliche Art und Weise, bierige Gemütlichkeit und ausgesuchte Bierspezialitäten mit passenden Gerichten aus der österreichischen Küche zu kombinieren.

Der „Fischerwirt“ – mehrfach ausgezeichneter Landgasthof
Der "Fischerwirt", ein kleiner feiner Landgasthof, bereits mehrfach von Gault & Millau ausgezeichnet, liegt am niederösterreichischen Ufer der Enns, direkt am Stausee des Ennskraftwerks Mühlrading in der Gemeinde Ernsthofen. 1996 übernahm Franz Harthaller jun. gemeinsam mit seiner Frau Anneliese den Betrieb. Nach einer langen, abwechslungsreichen Zeit in den besten Häusern Österreichs kam das junge Paar zurück zum elterlichen Gasthof und machte den „Fischerwirt“ Schritt für Schritt zu einem Top-Wirt der österreichischen Wirtshaus- und Bierkultur.

Franz Harthaller kocht mit seinem Team eine Art verfeinerte Landhausküche, wobei er großen Wert auf Bodenständigkeit legt, aber auch keine Scheu vor der großen weiten Welt zeigt. Besondere Schmankerl auf der Karte sind Lamm, Fisch, Speck und vegetarische Gerichte, die wie viele andere Produkte aus der Region stammen. Die Kreativabteilung der Harthaller-Küche überzeugt sowohl mit internationalen Köstlichkeiten als auch mit heimischen Klassikern wie Saibling, Wels und Zander.

Bei der Übergabe des Preises konnte sich Brau Union Österreich Generaldirektor Markus Liebl persönlich von der Bierkultur im „Fischerwirt“ überzeugen: „Bier braucht die richtige Umgebung. Passend zum Essen ausgewählt, frisch gezapft im richtigen Glas – so schmeckt Bier am besten. Es freut mich, dass der ‚Fischerwirt‘ und seine Gäste österreichische Bierkultur pflegen und genießen. Als preisgekröntes Bierlokal gilt es nun als Musterbeispiel für österreichische Bierkultur.“

Über die Brau Union Österreich
Über 5,0 Mio. HL Bier setzt die Brau Union Österreich in einem Jahr ab – mit vierzehn führenden Biermarken, über 100 Biersorten und laufenden Innovationen. Zusätzlich vertreibt die Brau Union Österreich seit April 2015 die Cider-Marke Strongbow in Österreich und bringt 2017 mit Stibitzer einen Cider aus 100% österreichischen Äpfeln auf den Markt. Das Unternehmen steht sowohl für internationale Premium-Brands wie Heineken, Desperados und Affligem, als auch für nationale Top-Marken wie Gösser oder Zipfer und für regionale Marken wie Puntigamer, Kaiser, Schwechater, Schladminger, Reininghaus oder Wieselburger. Die Weizenbiermarke Edelweiss, die alkoholfreie Marke Schlossgold und die Biere der Spezialitäten-Manufaktur Hofbräu Kaltenhausen runden das Sortiment ab. 2.300 Mitarbeiter in ganz Österreich sorgen dafür, dass rund 49.000 Kunden und 5 Mio. Bierliebhaber im ganzen Land mit Bier versorgt werden. Dass die Brau Union Österreich dabei auf beste Rohstoffe, höchste Qualität und nachhaltige Produktion – sowohl im Umwelt- als auch im gesellschaftlichen Bereich – setzt, versteht sich von selbst. Dafür wurde die Brau Union Österreich mit dem Prädikat „GREEN BRAND“ ausgezeichnet. Seit 2003 ist die Brau Union Österreich Teil der internationalen Heineken-Familie.
Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

1.920 x 1.280
Ein Hoch auf die österreichische Bierkultur: Oberösterreichische Bierkrone 2017 geht an „Fischerwirt“
1.920 x 1.280

Kontakt

MAG. DR. GABRIELA MARIA STRAKA, EMBA
Leitung Kommunikation/PR & CSR
Pressesprecherin
Diplom-Biersommelière
BRAU UNION ÖSTERREICH AG
 
Poschacherstraße 35
A-4021 LINZ
 
Telefon: +43 732/6979-2670 
Mobile: +43 664/8381864 

SABINE FERK
Kommunikation/PR
Biersommelière
BRAU UNION ÖSTERREICH AG
 
Triesterstraße 357-359
A-8055 Graz
 
Telefon: +43 316/502-3732
Mobile: +43 664/8381859

Ein Hoch auf die österreichische Bierkultur: Oberösterreichische Bierkrone 2017 geht an „Fischerwirt“ (. jpg )

die Preisträger Anneliese und Franz Harthaller mit Brau Union Österreich Generaldirektor Markus Liebl (Mitte)

Maße Größe
Original 1920 x 1280 547,2 KB
Medium 1200 x 800 100,5 KB
Small 600 x 400 43,2 KB
Custom x