22.05.2017

Top Gewinn-Ranking: Brau Union Österreich unter „Nachhaltigkeitselite“

Pressetext (5387 Zeichen)Plaintext

Für den CSR-Guide 2017 untersuchte das Wirtschaftsmagazin Top Gewinn die österreichische Unternehmenslandschaft nach 47 Kriterien im Bereich Nachhaltigkeit, Ökologie, Soziales und Innovation/Qualität. Die Brau Union Österreich schafft es hierbei unter die Top 20 Österreichs.

„Brewing a Better World“ nennt sich die Nachhaltigkeits-Initiative von Heineken, der sich auch die Brau Union Österreich als Teil der internationalen Heineken-Familie verschreibt. Am Weg zu diesem Ziel werden immer wieder Vorzeigeprojekte konzeptioniert, umgesetzt und vorgestellt, die für nachhaltige Bierkultur stehen. Dafür wurde das Unternehmen auch bereits mehrfach ausgezeichnet. Nun untersuchte ein unabhängiges Wirtschaftsmagazin die österreichischen Unternehmen punkto verantwortliches Handeln – und hat dafür einen Kriterienkatalog entwickelt, der etwa Zertifizierungen und Preise im Umweltbereich genauso wie etwa das Audit Familie & Beruf, das Veröffentlichen von Nachhaltigkeitsberichten und GRI-Kennzahlen (GRI steht für Global Reporting Initiative) bis hin zu Preisen wie dem Energy Globe berücksichtigen. Dabei konnte sich die Brau Union Österreich mit rund 10 Auszeichnungen – darunter der genannte Energy Globe, der Trigos, die Green Brands-Auszeichnung oder auch das Siegel für Betriebliche Gesundheitsförderung – unter die Top 20 Unternehmen und somit in die vom Magazin definierte „Nachhaltigkeitselite“ einreihen. Nachzulesen sind die Aktivitäten der Brau Union Österreich im Nachhaltigkeitsbericht, auch online unter http://nachhaltigkeit.brauunion.at/

Markus Liebl, Generaldirektor der Brau Union Österreich, meint dazu: „Wir sind uns bewusst, dass wir als größtes Brauereiunternehmen Österreichs große Verantwortung gegenüber Umwelt, Gesellschaft, Kunden, Konsumenten und Mitarbeitern tragen. Bier ist ein Naturprodukt – es besteht aus Rohstoffen, die eine intakte Umwelt voraussetzen. Daher ist uns, neben unserem Einsatz für Mitarbeiter und Gesellschaft, der Umwelt- und Klimaschutz ein großes Anliegen. Viele unserer Initiativen in diesem Bereich sind wegweisend, wie etwa unsere Grüne Brauerei Göss, wo unser Bier zu 100 Prozent nachhaltig gebraut wird, oder auch das aktuell vorgestellte Brauquartier Puntigam, ein Vorzeigeprojekt, bei dem in Graz 800 Wohnungen durch Gärwärme versorgt werden. Für Projekte wie die Grüne Brauerei Göss wurden wir bereits mehrfach ausgezeichnet, daher haben wir es in das Ranking des Top Gewinn geschafft – das freut uns natürlich, denn es ist ein weiteres Anzeichen dafür, dass wir am richtigen Weg sind.“

Gabriela Maria Straka, Leitung PR/Kommunikation und CSR bei der Brau Union Österreich ergänzt: „Die Brau Union Österreich arbeitet konsequent und kontinuierlich daran, die Heineken-weite Strategie ‚Brewing a Better World‘ umzusetzen und ist am besten Wege, die gesteckten Ziele bis zum Jahr 2020 zu erfüllen. Konkret hat unsere Nachhaltigkeitsstrategie sechs Schwerpunkte und damit verknüpfte, anspruchsvolle Vorhaben – in den Bereichen Schutz der Wasserressourcen, CO2-Reduktion, Nachhaltige Beschaffung, Verantwortungsvoller Genuss, Mitarbeitergesundheit und Arbeitssicherheit sowie Partnerschaften für die Zukunft. Unsere Ambition in Österreich ist es, die beste Bierkultur Europas in Einklang mit ökologischen und sozialen Herausforderungen zu schaffen. Weiters verpflichten wir uns, die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung der UN (SDGs) umzusetzen und beteiligen uns hier aktiv durch meine Rolle im österreichischen Lenkungskreis der UN Global Compact Steering Commitees.“

Brau Union Österreich: auch im EU-Vergleich erfolgreich
Neben den österreichischen Auszeichnungen und Zertifizierungen, die für das Ranking des Top-Gewinn analysiert wurden, konnte die Brau Union Österreich auch schon auf europäischer Ebene überzeugen: Ganz aktuell wurde das Unternehmen etwa bei den European Business Awards unter die Top 10 von 33.000 Einreichungen gekürt, im Vorjahr mit dem EU Sustainable Energy Award sowie dem dazugehörigen Publikumspreis EU Citizens Choice Award ausgezeichnet.

Über die Brau Union Österreich
Über 5,0 Mio. HL Bier setzt die Brau Union Österreich in einem Jahr ab – mit vierzehn führenden Biermarken, über 100 Biersorten und laufenden Innovationen. Zusätzlich vertreibt die Brau Union Österreich seit April 2015 die Cider-Marke Strongbow in Österreich und bringt 2017 mit Stibitzer einen typisch österreichischen Cider auf den Markt. Das Unternehmen steht sowohl für internationale Premium-Brands wie Heineken, Desperados und Affligem, als auch für nationale Top-Marken wie Gösser oder Zipfer und für regionale Marken wie Puntigamer, Kaiser, Schwechater, Schladminger, Reininghaus oder Wieselburger. Die Weizenbiermarke Edelweiss, die alkoholfreie Marke Schlossgold und die Biere der Spezialitäten-Manufaktur Hofbräu Kaltenhausen runden das Sortiment ab. 2.300 Mitarbeiter in ganz Österreich sorgen dafür, dass rund 49.000 Kunden und 5 Mio. Bierliebhaber im ganzen Land mit Bier versorgt werden. Dass die Brau Union Österreich dabei auf beste Rohstoffe, höchste Qualität und nachhaltige Produktion – sowohl im Umwelt- als auch im gesellschaftlichen Bereich – setzt, versteht sich von selbst. Dafür wurde die Brau Union Österreich mit dem Prädikat „GREEN BRAND“ ausgezeichnet. Seit 2003 ist die Brau Union Österreich Teil der internationalen Heineken-Familie.
Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

2.128 x 3.189
2.413 x 2.413

Kontakt

MAG. DR. GABRIELA MARIA STRAKA, EMBA
Leitung Kommunikation/PR & CSR
Pressesprecherin
Diplom-Biersommelière
BRAU UNION ÖSTERREICH AG
 
Poschacherstraße 35
A-4021 LINZ
 
Telefon: +43 732/6979-2670 
Mobile: +43 664/8381864 

MMAG. MONIKA STEINKOGLER, BAKK.
Kommunikation/PR
Biersommelière
BRAU UNION ÖSTERREICH AG
 
Poschacherstraße 35
A-4021 Linz
 
Telefon: +43 732/6979-2378
Mobile: +43 664/8381766

Brau Union Österreich Generaldirektor Markus Liebl (. jpg )

Maße Größe
Original 2128 x 3189 3,9 MB
Medium 1200 x 1798 167,1 KB
Small 600 x 899 64,6 KB
Custom x